TVU-Handball.de

Herzlich Willkommen auf der Homepage des TV-Uelzen. Wir freuen uns, dass wir Ihnen auf unserer neuen Homepage viele Informationen zur Handballabteilung zur Verfügung stellen können.

Neue Visionen beim TVU
Handball: Neues JTeam im TV Uelzen plant erstes Projekt

jteam
Das Team der „Young Owls – Wir gestalten Zukunft“ unterschrieb vor der Corona-Krise gemeinsam den Antrag, den der LSB jetzt genehmigte (von links): Janine Tippe, Nathalie Bülow, Jonna Nitzsche, Steffen Sauß und Fynn Lauer

Uelzen – Erfolgreiches Ende einer dreijährigen Suche nach Mitstreitern für Vanessa Pein, die Jugendwartin der Handballsparte des TV Uelzen: Der Verein hat ein JTeam gegründet. Vorrangiges Ziel der „Young Owls“ ist es, junge Sportler für den Handball zu begeistern.

Das JTeam ist ein „Engagementformat für Jugendliche bis 27 Jahre, das sich im Sport einbringt und seine Ideen und Visionen umsetzt“, erklärt Steuergruppenmitglied Fynn Lauer. Das „J“ steht für Junior. Mindestens vier Person im Alter bis zu 27 Jahren bilden so ein Team und setzen Projekte um, die gewinnbringend für die Jugend sind. Der TVU ist nach dem TuS Ebstorf und TSV Wrestedt/Stederdorf der erst dritte Verein kreisweit mit einem JTeam, sagt Lauer.

Vanessa Pein hatte auf einer Jugendspartensitzung zum wiederholten Male das JTeam-Projekt des Landessportbundes (LSB) ausgerollt – und fand einen Interessenten. Fynn Lauer, der für die 1. und 2. Herren der Uelzener spielt, entwickelte eine Projektidee und fand schnell weitere Mitstreiter: Janine Tippe (1. Damen), Jonna Nitzsche und Nathalie Bülow (beide von der weiblichen A-Jugend der JMSG Heide-Wendland) sowie Steffen Sauß (2. Herren). „Ich kann zu 100 Prozent auf sie bauen“, lobt Lauer.

Der Landessportbund bewilligte das JTeam des TVU und dessen erste Projektidee. Nun folgt das Starterpaket, in dem unter anderem ein Gutschein über 250 Euro für das erste JTeam-Projekt und ein weiterer im Wert von 150 Euro für die Ausstattung enthalten seien. „Damit wir überall einheitlich präsent sind“, erklärt Lauer. Auch die Einschränkungen aufgrund der aktuellen Corona-Situation haben das TVU-JTeam von der Arbeit nicht abgehalten. Die letzten Treffen liefen per Videokonferenz ab. Lauer: „Für die aktuelle Zeit eine sinnvolle Alternative, sodass wir weiter an unserem ersten Projekt planen können.“

„Tag des offenen Handballs“ beim TVU

So soll es vor dem Start der neuen Saison 2020/21 am Sonnabend, 22. August, in der Uelzener HEG-Sporthalle einen Vorbereitungsspieltag geben, an dem sich die TVU-Handballer präsentieren. Das Motto: „Tag des offenen Handballs“. Lauer: „Unser Ziel mit diesem Projekt ist es, besonders Kinder und Jugendliche zu erreichen und auf den Handballsport aufmerksam zu machen.“

Das JTeam arbeitet unter Hochdruck am Gesamtpaket. „Unter anderem ist das wohl größte TVU-Handball-Hallenheft in Planung. Weitere Überraschungen sind geplant“, verrät Lauer. Eintritt soll an diesem Tag nicht erhoben werden, „weil wir die Hütte voll haben wollen.“
Trotz der noch ungewissen Covid-19-Situation sind die Organisatoren „zuversichtlich, das Projekt am 22. August umsetzen zu können.“
Lauer: Jedoch müssen wir von Woche zu Woche die Lage beobachten und uns gegebenenfalls Alternativen überlegen.“ Er verspricht: „Wer vorbeikommt, kann sich auf einen tollen Handballtag zum 750. Stadtjubiläum und zum 160. Vereinsjubiläum freuen.“ kl, fl

Bericht aus der AZ am 14.04.2020

Kontakt zum JTeam über Fynn Lauer, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!